CO2-Einsparung

Die Deutsche Energie-Agentur (dena), die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) und weitere Branchenverbände unterstützen Unternehmen, die bis 2021 ihre Prozesse und Anlagen energie- und klimafreundlich optimieren wollen. 15 besonders vorbildliche Vorhaben werden als „Leuchttürme für CO2-Einsparung in der Industrie“ ausgezeichnet und in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt.

Das Vorhaben „Leuchttürme CO2-Einsparung in Industrieunternehmen“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und unterstützt durch den Verband der Chemischen Industrie (VCI), die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK), den Bundesverband Glasindustrie (BV Glas) sowie den Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG). Gemeinsames Ziel ist es, branchenspezifische Potenziale zur Energieeffizienz- und Emissionsminderung zu identifizieren und zu heben. Die Leuchtturmprojekte sollen weitere Unternehmen motivieren, Klimaschutzmaßnahmen zu starten. Im Fokus stehen dabei emissionsmindernde Maßnahmen, die mit marktgängigen Technologien realisiert werden können, sowie der Abbau möglicher Hindernisse bei der Projektumsetzung und der Inanspruchnahme von Fördermitteln.

Die Gewinner werden Anfang 2020 bekannt gegeben.

Leuchttuermerme Logo

Publikationen

Infografik zur Bundesförderung Energieeffizienz

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN