Verpackungen aus Bioplastics

Bioplastics Broschüre

Bereits seit 1997, dem Jahr der Gründung des IK-Arbeitskreises Bioplastics, befasst sich die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen mit allen Fragen rund um das Thema Verpackungen und Folien aus Bioplastics. Dabei steht der gesamte Lebenszyklus der Biokunststoffe im Fokus, angefangen bei der Rohstoffgewinnung und -verfügbarkeit über Qualitätsmerkmale von Biokunststoffen, Anwendungsbereiche, die Marktentwicklung bis hin zur Verwertung.

Die IK hat einen Film über Biokunststoffe initiiert, der seit 2008 von der Kultusministerkonferenz als Schulfilm empfohlen wird.

Im Jahr 2014 hat die IK ein Positionspapier über Biokunststoff gemeinsam mit dem französischen Verband der flexiblen Kunststoffverpackungen ELIPSO erstellt und als IK-ELIPSO-Positionspapier veröffentlicht.

Biokunststoffe sind ein integraler Bestandteil der Familie der Kunststoffe mit wachsender Bedeutung. Noch liegt der Marktanteil von Biokunststoffen am deutschen Kunststoffverpackungsmarkt jedoch bei etwas wenig als einem Prozent.

Der Trend bei Biokunststoffen geht generell in Richtung biobasierter Kunststoffe. Die IK unterstützt den Einsatz von Bioplastics für Kunststoffverpackungen, da sie den Verarbeitern neben herkömmlichen Kunststoffen ein breites Spektrum an neuen Marktchancen bieten.

Am IfBB - Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe der Hochschule Hannover existiert eine Informationsplattform für Biokunststoffe, bei der eine Vielzahl an aktuellen Zahlen, Fakten, Daten und Statistiken zum weltweiten Biokunststoffmarkt abrufbar ist. Der Zugang zur Plattform und der Download aller Grafiken sind kostenfrei.